Console-Unlimited
Viel Spass euch allen und ladet ein was ihr könnt!!

Console-Unlimited

Unabhängiges Forum für alle die Zocken lieben!!
 
StartseitePortalGalerieFAQAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Verkaufsschlager " KINECT "
Di 29 Nov 2011 - 22:30 von Lucky_Charlie_Harper

» Final Fantasy XIII - 2
Di 29 Nov 2011 - 0:28 von Lucky_Charlie_Harper

» FIFA 12
Di 29 Nov 2011 - 0:22 von Lucky_Charlie_Harper

» Kinect 2
Di 29 Nov 2011 - 0:15 von Lucky_Charlie_Harper

» Willkommen COCALU
Fr 21 Okt 2011 - 6:03 von SilberShadow79

» !! An Alle !!
Do 20 Okt 2011 - 23:14 von Lucky_Charlie_Harper

» Forza Motorsport 4 - Das Club Turnier
Do 20 Okt 2011 - 22:28 von Lucky_Charlie_Harper

» Battlefield 3
Di 4 Okt 2011 - 6:49 von Lucky_Charlie_Harper

» Oktober 2011
Fr 30 Sep 2011 - 20:30 von Lucky_Charlie_Harper

Die aktivsten Beitragsschreiber
Lucky_Charlie_Harper
 
SilberShadow79
 
kellerkindknuttson
 
Bimboooo
 
Chr0m4tic
 
X3F Blind212
 
Daniööööl
 
Setsuna27
 
SveN
 
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Teilen | 
 

 Sci Fi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Sci Fi   Mi 29 Sep 2010 - 21:56

SKYLINE:

Wieder einmal wird die Erde von Aliens bedroht. Nichts Neues denkt Ihr? Weit gefehlt! Im kommenden Sci-Fi-Kracher "Skyline" hat man nämlich viele gute Ideen in einen Topf gegeben. Von "Krieg der Welten", "Destrict 9" bis hin zu "Independence Day" ist alles dabei. Und ich sage nur: Lieber gut geklaut, als schlecht selber gemacht!
Berichten zufolge soll das Budget für das Genre sehr gering gewesen sein, sogar von "Low Budget" ist die Rede, Aber wenn man die Effekte sieht, staunt man, denn diese können sich wirklich sehen lassen! Die Kollegen von 'ComingSoon' haben nun einen neuen Trailer veröffentlicht, zu dem Ihr gelangt, wenn ihr dem Link am Ende der News folgt!

In den Hauptrollen werden Eric Balfour ("Lie with Me"), Scottie Thompson ("Navy CIS"), David Zayas ("Dexter"), Donald Faison ("Scrubs"), Brittany Daniel ("White Chicks") und Crystal Reed zu sehen sein, für die Regie zeichnen sich Colin Strause und Greg Strause verantwortlich, die "Alien VS. Predators 2" inszeniert haben und für Blockbuster wie "Titanic", "Akte X", "Terminator 3", "The Day After Tomorrow", "Fantastic Four", "2012" und "Avatar" für die Effekte zuständig waren! Joshua Cordes und Liam O'Donnell haben das Drehbuch geschrieben, ihre letzte Zusammenarbeit waren die visuellen Effekte von "Iron Man 2". US-Kinostart ist der 12. November 2010, einen Deutschlandstart gibt es leider noch nicht.

Story:
Nach einer langen Partynacht wird eine Gruppe von Freunden von einem hellen Licht geweckt. Dieses Licht zieht die Menschen wie Motten an, die ihre Häuser verlassen und in der Luft verschwinden. Eine überirdische Kraft verschlingt die gesamte Menschheit vom Antlitz der Erde, die wenigen Überlebenden müssen um ihr Leben kämpfen, während die Welt sich um sie herum auflöst. Ein Kampf um die Welt bricht aus.

Skyline Trailer

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Sci Fi   Do 30 Sep 2010 - 21:39

ALIEN:

Was ist schwerer als ein großes Projekt wie einen Alien-Film zu drehen? Ganz einfach. Gleich zwei Alien-Filme zu drehen. Lange Zeit war es ruhig um die Kultfigur, doch bereits im nächsten Jahr sollte der Schöpfer des Originals, Ridley Scott höchstpersönlich, gleich mit der Arbeit an den zwei neuen Filmen beginnen. Eine Vorgeschichte zu Teil 1 sollte es werden. Eigentlich lief bisher auch alles bestens und das von den Fans schon lange ersehnte Projekt schien tatsächlich wahr zu werden.

Doch zu früh gefreut! Im Moment sieht es nämlich so aus, als würden sich Ridley Scott und das zuständige Studio '20th Century Fox' nicht sonderlich gut verstehen. Das Problem liegt - wie könnte es auch anders sein - bei den Finanzen. Scott sagte bereits vor einigen Wochen in einem Interview, dass die Filme wirklich grob und wirklich eklig sein werden. Und genau das will er nun auch umsetzen. Für das Großprojekt hätte er angeblich gerne 250 Millionen US$ zur Verfügung und möchte das Projekt so umsetzen, dass es wohl in den USA ein "R" Rating (also frei ab 17 Jahren, Jüngere nur in Begleitung eines Erwachsenen) bekommt.

Diesen Plan teilt das Studio '20th Century Fox' aber ganz und gar nicht. Die wollen das Projekt in punkto Finanzen etwas drosseln und dann mit einer Freigabe ab 13 in die Kinos bringen. Die beiden neuen Filme wären somit die ersten in der Alien-Reihe, die eine so niedrige Freigabe bekommen würden. Mit Ausname von "Alien vs. Predator", der aber nicht direkt zur "richtigen" Reihe zählt, waren alle Filme mit dem Alien bisher in den USA "R" rated.

Es wird sich nun zeigen müssen, inwiefern sich Ridley Scott und '20th Century Fox' einigen können. Das sind schon nicht ganz ungefährliche kreative Differenzen, an denen schon so manches Projekt gescheitert ist ("Spider-Man 4" von Sam Raimi). Im Moment ist das neue Alien-Projekt gestoppt worden, bis einer gemeinsamer Weg zur Realisierung gefunden wurde. Hoffen wir inständig, dass das recht schnell geschieht.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Sci Fi   Do 30 Sep 2010 - 21:41

EDF:

Der plötzlich am Himmel auftauchende "Skyline"-Trailer muss wohl ein paar Menschen in Hollywood aufgeschreckt haben. Es muss nicht ein riesiges Budget bereitstehen um einen guten Invasorenfilm hinzulegen. Nachdem 2009 mit "District 9" ein überaus sehenswerter Film mit Außerirdischen die Kinos eroberte und der "Skyline"-Trailer mit Schauwerten zu begeistern weiß, möchte "Spider-Man"-Regisseur Sam Raimi zusammen mit Produzent Bill Block einen Invasionsfilm über Außerirdische drehen - so zumindest die Meldung unserer Kollegen von 'ComingSoon'.

Andrew Marlowe der schon das Skript für "Air Force One" verfasste, soll auch diesen Film niederschreiben, welcher von Bill Blocks Firma QED International co-finanziert wird. Der Film soll mit einer Attacke der Außerirdischen auf die Erde beginnen. Nach dem Angriff abgeklungen ist, müssen sich die vereinzelten Nationen zusammenschließen und herausfinden, wie man die Bedrohung am besten bekämpft. Hierfür haben sie Zehn Monate Zeit. Nach Ablauf des Ultimatums folgt die zweite Attacke der Invasoren...

"EDF" steht für Earth Defense Force. Sam Raimi wird nicht als Regisseur des Film gehandelt. Ob der Film mit dem Gleichnamigen Xbox-Spiel aus dem Jahre 2007 im Zusammenhang steht ist nicht bekannt.

Weiterhin ist noch eine "District 9"-Fortsetzung im Gespräch, "Battle L. A." ist nächstes Jahr fertig und das Drehbuch zu "Independence Day 2" steht auch!

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Sci Fi   Mo 4 Okt 2010 - 0:20

INDEPENDENCE DAY 2:

1996 war in "Independence Day" noch Bill Pullman an der Macht und nach der nahezu Auslöschung unserer Erde muss ein neuer mächtiger Mann her.
Roland Emmerich kündigte daher für die zwei(!) Fortsetzungen an, dass die Filme mit der Idee spielen, was nach so einem groß angelegten Angriff passiert und dass die Alientechnologie vieles geändert hat. Doch wer sitzt im neuen Oval Office, nachdem das Weiße Haus neu aufgebaut wurde? Mit einem netten Wortspiel gab Emmerich darauf schon eine kleine Andeutung, die leider im Deutschen nicht funktioniert ("Or, who will be president? Who will be president? See?"). Es zeichnet sich ab, dass Will Smith nach der Rettung der Erde der neue Mann an der Spitze werden soll.

So wie sich das alles anhört, scheint die Entwicklung an "Independence Day 2", wo das Drehbuch schon fertig ist, und evtl. "Independence Day 3" nicht mehr nur eine fixe Idee zu sein. Endlich könnten diese Filme in den nächsten Jahren Realität werden, nachdem es eine halbe Ewigkeit Gerüchte über eine Fortsetzung gab. Roland Emmerich spielt jedenfalls einen Starterimin vom zweiten Teil 2012 an. Ob es dann tatsächlich noch einen dritten Film geben wird, wird sich zeigen. Jeff Goldblum hat natürlich auch Interesse an der Fortsetzung, wenn er keine Terminschwierigkeiten mit "Jurassic Park 4" bekommt, in dem er auch gern dabei sein würde!

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: STARSHIP TROOPERS   Sa 9 Okt 2010 - 0:58

STARSHIP TROOPERS:

Nur ein toter Bug ist ein guter Bug! 1997 erschien Paul Verhoevens äußerst brutales, aber überaus gelungenes Sci-Fi-Spektakel "Starship Troopers". Neue Maßstäbe an Gewalt setzend, ballerte sich der Film in die Herzen der Fans und sollte in jeder gut geführten Filmesammlung einen Platz haben.

Wie es in Hollywood nun einmal üblich ist, folgte die Fortsetzungswelle und man schob 2004 und 2008 zwei weniger gute Sequels nach - nahezu ohne die Verpflichtung des Originalcasts. Lediglich in der zweiten Fortsetzung, "Starship Troopers: Marauder", konnte man Casper van Dien zurückgewinnen, der den Film aber leider auch nicht retten konnte.
Die computeranimierte Serie "Roughnecks: Starship Troopers Chronicles", die zwischen Teil eins und zwei erschien, ist kein großer Erfolg gewesen. Leider erschien sie auch so nebebei nur auf DVD und konnte so auch kein großes Aufsehen erregen und im TV hat sich bisher noch kein Sender an die Spielfilmlangen Teile, die fast alle ab 16 sind, herangetraut.

Wie 'moviehole' über 'starshiptroopersfans.net' in Erfahrung bringen konnte, arbeitet man nun momentan an einer weiteren Fortsetzung der Käferfilme. Doch diesmal werden sich keine echten Menschen den computeranimierten Käfern in den Weg stellen. Der vierte Teil soll komplett in CGI entstehen und die neusten und modernsten Technologien zur Realisierung verwenden. Eine offizielle Ankündigung soll in nächster Zeit folgen. Keine so schlechte Idee, da man mittlerweile auch bei "Resident Evil" einen recht erfolgreichen aminierten Film ("Resident Evil: Degeneration") herausbrachte und ein weiterer in Produktion ist. Die Fans waren davon sehr angetan und auch die Troopers werden sicherlich einen Erfolg verbuchen können

Im ersten Teil traten neben Casper van Dien, der nach dem Film leider keine guten Rollen mehr ergattern konnte, auch Denise Richards ("Wild Things"), Neill Patrick Harris ("How I Met Your Mother") und Michael Ironside ("Terminator: Salvation") auf. Bei einem Budget von 95$ Millionen Dollar spielte der Film 120$ wieder ein.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Sci Fi   Mi 9 Feb 2011 - 6:01

ine Fortsetzung des Indie-Alien-Dramas
"Monsters" ist beschlossene Sache, man ist sich aber noch nicht einig,
ob ein weiterer Kinofilm oder eine TV-Serie produziert werden soll.



"Monsters" hatte es geschafft, mit sehr geringen Mitteln sowohl an der Kinokasse
als auch bei den Kritikern zu überzeugen. Der Film kostete
unterschiedlichen Angaben zufolge nicht mehr als 800.000 US-Dollar und
konnte weltweit knapp 3,5 Millionen Dollar einspielen. Auch wenn kein
herausragender Erfolg wie bei "Paranormal Activity" gelang, scheint man laut Thefilmstage.com
für eine Fortsetzung des Alien-Dramas offen zu sein. Doch ist nicht
sicher, ob man sich für ein klassisches Sequel auf der Kinoleinwand oder
für eine der Handlung des Films nachfolgende Serienadaption
entscheidet. Hierzu wurde auch Gareth Edwards, der "Monsters" inszenierte und seit kurzem als Regisseur des "Godzilla"-Reboots
feststeht, befragt: "Das Produktionsstudio Vertigo möchte sehr schnell
mit einem 'Monsters'-Projekt vorankommen. Ich bin mir nicht sicher,
inwiweit ich da involviert sein kann und möchte mich auch in nächster
Zeit nicht mit einem Sequel auseinandersetzen. Ich würde aber gern in
der weiteren Zukunft helfen, denke aber auch, dass Vertigo jemanden
engagieren wird, der einen großartigen Job machen wird. Das Letzte, was
sie bei einem möglichen weiteren 'Monsters'-Film gebrauchen können, ist,
dass ich die ganze Zeit bei denen rumhänge und sie damit vollquatsche,
wie der Film auszusehen hat. Wer auch immer das Projekt übernehmen wird,
sollte jede Freiheit haben, den Film nach seinen Vorstellungen zu
gestalten."

Die Frage, ob eine TV-Serie eher als Fortsetzung funktionieren würde,
ist von Edwards nicht angesprochen worden. Es erscheint jedoch
fraglich, wie eine Serie finanziert werden könnte. Insbesondere die
geringen Kosten des Originalfilms wären bei einer Serienadaption nicht
zu halten.

Darum geht es in "Monsters": Bereits vor mehreren Jahren haben sich
riesige krakenartige Aliens auf der Erde niedergelassen. Die
amerikanische Armee hat eine riesige Pufferzone an seiner Südgrenze
errichtet und das Areal völlig eingezäunt. Innerhalb dieser Zone führen
sie einen erbarmungslosen und nicht zu gewinnenden Krieg gegen die
Monster. Als der Fotograf Andrew (Scoot McNairy) die Tochter seines Chefs Samantha (Whitney Able)
von Mexiko in die Vereinigten Staaten bringen soll, müssen sich die
beiden nach dem Diebstahl ihrer Pässe in die Todeszone begeben.

Was denkt ihr: Eignet sich das Format eher für eine Fortsetzung auf
der Kinoleinwand oder ist die Idee einer Serienadaption von "Monsters"
spannender?

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Sci Fi   Di 15 Feb 2011 - 2:37

Mit "Independence Day" konnte Roland
Emmerich einen der größten Kinoerfolge des Jahrzehnts feiern. Schon seit
einiger Zeit plant der Regisseur zwei Fortsetzungen, doch wie er jetzt
verriet, werden die noch etwas auf sich warten lassen.



"Independence Day"
war einer der erfolgreichsten Blockbuster der 90er Jahre und konnte mit
817 Millionen Dollar mehr als das Zehnfache seines Budgets von 75
Millionen Dollar einspielen. Eigentlich verwunderlich, dass Hollywood
bisher weder ein Remake produziert hat, noch grünes Licht für eine
Fortsetzung geben wollte. Dabei hat Regisseur Roland Emmerich schon lange Ideen für zwei Sequels, doch laut dem Magazin Empire werden die noch etwas auf sich warten lassen.

„Mit "Independence Day 2"
ist es ein Hin und Her. Bisher gibt es noch nicht mal ein Skript, weil
ich erst daran arbeiten möchte, wenn es wirklich losgeht. Aber eines
Tages wird es passieren.“, so der Regisseur. Über die genauen Gründe,
weswegen das Projekt bisher nicht zustande kam, lässt er uns im
Unklaren.

Zurzeit arbeitet Emmerich an der Verfilmung von Isaac Asimovs Sci-Fi-Buchtrilogie "Foundation"
(1951-1953). Dort geht es um den Aufstieg und Niedergang eines
galaktischen Imperiums. Eine wichtige Rolle beim Aufbau einer neuen
Zivilisation spielt dabei die fiktive Wissenschaft "Psychohistorik", mit
der die Zukunft vorhergesagt werden kann. Ein Wissenschaftler sieht
den bevorstehenden Fall des galaktischen Reiches und versucht das Wissen
der Menschheit zu bewahren.

Ob das Projekt zustande kommt, wird sich in den kommenden Wochen
zeigen. Das Studio soll zufrieden mit dem Drehbuch sein, nun müssen die
Kosten für das Projekt kalkuliert werden, erst dann wird sich zeigen, ob
die Adaption tatsächlich umgesetzt wird.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sci Fi   

Nach oben Nach unten
 

Sci Fi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Console-Unlimited :: Ausserhalb der XBOX360 :: Filme, Musik und TV :: Aktuelle Kino Newz-
Gehe zu: