Console-Unlimited
Viel Spass euch allen und ladet ein was ihr könnt!!

Console-Unlimited

Unabhängiges Forum für alle die Zocken lieben!!
 
StartseitePortalGalerieFAQAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Verkaufsschlager " KINECT "
Di 29 Nov 2011 - 22:30 von Lucky_Charlie_Harper

» Final Fantasy XIII - 2
Di 29 Nov 2011 - 0:28 von Lucky_Charlie_Harper

» FIFA 12
Di 29 Nov 2011 - 0:22 von Lucky_Charlie_Harper

» Kinect 2
Di 29 Nov 2011 - 0:15 von Lucky_Charlie_Harper

» Willkommen COCALU
Fr 21 Okt 2011 - 6:03 von SilberShadow79

» !! An Alle !!
Do 20 Okt 2011 - 23:14 von Lucky_Charlie_Harper

» Forza Motorsport 4 - Das Club Turnier
Do 20 Okt 2011 - 22:28 von Lucky_Charlie_Harper

» Battlefield 3
Di 4 Okt 2011 - 6:49 von Lucky_Charlie_Harper

» Oktober 2011
Fr 30 Sep 2011 - 20:30 von Lucky_Charlie_Harper

Die aktivsten Beitragsschreiber
Lucky_Charlie_Harper
 
SilberShadow79
 
kellerkindknuttson
 
Bimboooo
 
Chr0m4tic
 
X3F Blind212
 
Daniööööl
 
Setsuna27
 
SveN
 
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Teilen | 
 

 Horror Movie NEWS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Horror Movie NEWS   Mo 13 Sep 2010 - 5:40

ZOMBIELAND 2:

Während der Dreharbeiten zu Ruben Fleischers neuer Komödie "30 Minutes of Less" sprach 'ShockTillYouDrop.com' kurz mit Schauspieler Jesse Eisenberg ("Zombieland"). Dieser sagte dem Onlinedienst, dass eine erste Version des Drehbuchs zu Zombieland 2 schon fertig sei und an 'Sony' weitergereicht wurde. Auch der Regisseur selbst konnte schon einen Blick in das Drehbuch werfen und sagte, dass es sich noch um einen sehr frühen Entwurf handele, es aber trotzdem erstaunlich werden wird. Er wäre deswegen sehr aufgeregt.

Doch selbst wenn das Drehbuch bald fertig werden wird, ist sich der Filmemacher noch nicht sicher ob die Fortsetzung der Zombiekomödie sein nächstes Projekt nach "30 Minutes of Less" werden wird. Er habe noch einige Eisen im Feuer wie beispielsweise ein Buddy-Cop-Movie, welches er 'DreamWorks' verkauft hat und einen Film der sich "Babe in the Woods" nennt. Beide Drehbücher sollen sehr ansprechend sein und man werde sehen, was die Zukunft so bringe.

Wie fast jede Fortsetzung in letzter Zeit wird auch das Sequel zur Horror-Komödie in 3D gedreht. Mit einem Budget von 23,6 Mio. Dollar und einem Einspiel von 75,2 Mio. Dollar alleine in den USA war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Sequel bestätigt wird. Am Drehbuch arbeiteten wie schon beim ersten Teil Rhett Reese und Paul Wernick, auch Produzent Gavin Polone und Regisseur Ruben Fleischer wurden von 'Sony' wieder ins Boot geholt. Ebenso kann man davon ausgehen, dass die Hauptdarsteller aus dem ersten Teil wieder mit an Bord sind.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Horror Movie NEWS   Mo 13 Sep 2010 - 5:40

DER DUNKLE TURM:

Nun ist es offiziell: 'Universal Pictures' und 'NBC Universal Television Entertainment' haben sich die Rechte zu Stephen King's epischen Fantasy-Reihe Der Dunkle Turm gesichert, die zurzeit sieben Bücher und einige Comics beinhaltet. Geplant sind drei Kinofilme sowie eine TV-Serie. Beim ersten Kinofilm wird Ron Howard ("Da Vinci Code", "Illuminati") nach einem Drehbuch von Akiva Goldsman ("Fringe") Regie führen, gleich danach wird mit der TV-Serie begonnen, die als Brücke zum zweiten Film dienen soll. Ebenso so soll es auch nach dem zweiten Kino-Projekt sein. Während aber zurzeit nur drei Filme für die große Leinwand geplant sind, will das Studio die TV-Serie auch danach weiterführen.

Es sind noch keine Infos zum Cast bekannt. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

"Der Dunkle Turm", dessen Geschichte in insgesamt 7 Büchern erzählt wird spielt in einer welt die an den Wilden westen erinnert, die jedoch zudem von mächtiger Magie durchzogen wird. In ihr befindet sich der Titelheld Roland Deschain, letztes lebendes Mitglied eines Ordens von Gunslingern auf einer Reise, die ihn auf zahlreiche Freunde und Feinde treffen lässt.

Der Zyklus lässt sich in eine Kernhandlung und Nebenhandlungen untergliedern. Die Kernhandlung bilden die sieben Romane, welche den Namen der Saga in ihrem Namen tragen. Zur Nebenhandlung gehören weitere Romane und Kurzgeschichten, die sich auf das Werk beziehen, sowie die Comicbücher, welche die Hintergrundgeschichten weiterspielen.

Die Saga besteht aus folgenden Büchern:

1. Schwarz (orig. The Gunslinger)
2. Drei (orig. The Drawing of the Three)
3. Tot (orig. The Waste Lands)
4. Glas (orig. Wizard and the Glass)
5. Wolfsmond (orig. Wolves of the Calla)
6. Susannah (orig. Song of Susannah)
7. Der Turm (orig. The Dark Tower)

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: SUPER 8, Cloverfield, Star Trek 12 ;-)   Mo 20 Sep 2010 - 4:25

SUPER 8:

Ähnlich wie 2007, beim Handkamerafilm 'Cloverfield' der im Januar 2008 die Kinos unsicher machte, ist über J.J. Abrams Projekt "Super 8" sehr wenig, bis garnichts bekannt. Es gibt lediglich einen Teaser, die Information das dieser Film eine Art Tribut an Spielbergs Sci-Fi-Filme sind und ein offizielles Statement, dass das 'Cloverfield'-Monster und Super 8 nichts miteinander zu tun haben. Viele virale Internetseiten, die die Fans bei Laune halten, warten immer noch mit kleinen Rätseln auf. Doch um was geht es in dem Film und fast noch wichtiger: Wer spielt in dem Film eigentlich mit?

Alle Fragen kann ich Euch noch nicht beantworten, aber den Mitarbeitern von 'joblo' trauend, sind die ersten menschlichen Gesichter in Form von Schauspielern aufgetaucht. Für dem mysteriösen Film, in dem irgendein Lebewesen mit unmenschlichen Kräften aus einem gepanzerten Zug ausbrechen kann, sind Kyle Chandler ("Friday Night Lights") und Dakota Fannings Schwester Elle Fanning ("Der seltsame Fall des Benjamin Button") gecastet worden. Welche Rollen die beiden im Film haben werden ist nicht bekannt.

Überhaupt ist kaum etwas bekannt über die genauen Hintergründe des Filmes. Keine Drehdaten, sondern nur ein Startdatum ist mit dem 25. Mai 2011 bereits gegeben und, dass J.J. Abrams nach einem eigenen Skript Regie führen wird. Steven Spielberg ist zudem als Executive Producer tätig. Um die Gerüchte, das es sich doch um "Cloverfield 2" handeln soll, wird andauernd im Internet verbreitet, aber Abrams wiedersprich und nennt dazu noch einen Hoffnungsschimmer: "Cloverfield 2" wird 2013 anlaufen, nachdem Abrams mit "StarTrek 12" fertig ist.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: SUPER 8, Cloverfield, Star Trek 12 ;-)   Mo 20 Sep 2010 - 4:25

'Lucky_Charlie_Harper' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Würfel 1' : 1

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Horror Movie NEWS   Mi 22 Sep 2010 - 3:29

Das ist wahrhaft ganz großes Kino, du kannst der völlig durchgeknallten Nell Sweetzer wirklich das Wasser reichen. Wenn du nirgends geflunkert hast, dann liest du diese Zeilen entweder in der Anstalt oder fauchend und kreischend, während der zuständige Exorzist bereits vor der Zimmertür lauert.

[/url]
Wie durchgeknallt bist du???

Der letzte Exorzismus

Daniel Stamms pseudodokumentarischer Horrorfilm spielt clever in den Zwischenräumen unserer mythischen Welterklärungsmodelle.

Die wohl entscheidende Differenz zwischen dem Horror- und dem Splatterfilm liegt in der Ausgestaltung des für beide Genres definierenden Spannungsverhältnisses zwischen dem Zuvielsehen und dem Zuwenigsehen. Das Splatterkino tendiert deutlich zur detaillierten Offenlegung und erhebt das Zeigen, den Blick auf sein Objekt oder gar in dieses hinein, das Aufschneiden, Zerlegen, Separieren und in letzter Konsequenz Neukombinieren zu seinem zentralen Fetisch – und stößt gerade darum immer wieder an seine Grenzen, wenn alles Zeigbare am menschlichen Körper, der noch im fantastischsten Stoff immer wieder den zentralen Referenzpunkt des Genres ausmacht, bereits wiederholt vom Undergroundfilm bis zum Mainstreamkino an die Oberfläche gezerrt wurde. Das neue Splatterkino nach dem Höhe- und Endpunkt des comichaft karikierenden Splatterfilms mit Peter Jacksons Braindead (1992) musste deshalb zwangsläufig entweder ein humorfreies, betont sadistisches sein, wie es sich etwa im „kreativen Foltern“ der schwarzmoralischen Saw-Reihe (Saw, 2004, Saw II, 2005; Saw III, 2006; Saw IV, 2007; Saw V, 2008; Saw VI, 2009) manifestiert, oder, wie in Eli Roths beiden brillanten Hostel-Filmen (Hostel, 2006; Hostel 2, 2007), ein postmodernes.

Dem Horrorkino hingegen, das sich im Konflikt zwischen dem Sehen und dem Nichtsehen immer tendenziell auf die Seite des Verhüllens und Verbergens geschlagen hat, scheinen weniger Möglichkeiten zur Aktualisierung zur Verfügung zu stehen. Mit der postmodernen Ironie hat es sich noch selten gut vertragen – mehr als eine Handvoll auf beiden Ebenen funktionierender Horrorkomödien hat die Kinogeschichte kaum hervorgebracht –, und ein Mehr in Bezug auf Aufwand, Budget, Spezialeffekte hat für den Genrefilm noch immer ein Weniger an Schrecken bedeutet. Statt also, wie gelegentlich vor allem in den 1980er Jahren, auf hochbudgetierten Hollywood-Horror zu setzen, wandte sich das Horrorkino seit der Jahrtausendwende wesentlich – und konsequent – einer Radikalisierung in anderer Hinsicht zu: Mit The Blair Witch Project (1999), dem bis heute letzten großen, revolutionären Horrorfilm, machte man sich daran, das verweigerte Bild zum wahren, mythisch aufgeladenen Ort des Grauens zu machen. Ausgerechnet der dezidierte Postmodernist Eli Roth hat nun mit Der letzte Exorzismus einen bereits im Vorfeld hoch gehandelten neuen Horrorfilm produziert, der sich in durchaus vergleichbarer Weise mit den authentifizierenden Mitteln der Mockumentary einem sehr klassischen Horrorfilmtopos nähert.

Als Dokumentarfilm getarnt, zeichnet Der letzte Exorzismus zunächst das Porträt eines erfolgreich operierenden evangelikalen Predigers – einer jener zwischen Showbusiness und Scharlatanerie operierenden Blender, wie sie sich in den USA ja immer wieder großer und erschreckender Beliebtheit erfreuen. Infolge des Todes eines Jungen durch einen Exorzismus gewinnt Reverend Cotton Marcus (Patrick Fabian) jedoch zunehmend Distanz zu seiner Profession, und der Dokumentarfilm, dessen vorgeblichem Dreh die Zuschauer von Der letzte Exorzismus beiwohnen, soll ihm Absolution erteilen, indem er den Hokuspokus und die Taschenspielertricks der zahlreichen von ihm selbst durchgeführten Exorzismen in aller Öffentlichkeit enthüllt. Natürlich kommt es, wie stets im Horrorgenre, anders als erwartet, und die Dämonen, auf die Reverend Marcus bei seiner Begegnung mit der 16-jährigen Nell Sweetzer (Ashley Bell) trifft, die seit dem Tod ihrer Mutter vom alkoholkranken Vater nahezu völlig von der Außenwelt isoliert lebt, sind nicht mit ein paar Zauberkunststückchen und ein paar Soundeffekten vom MP3-Player zu bannen …

Dem deutschen Regisseur Daniel Stamm, der bereits mit seinem Debütfilm A Necessary Death (2008) eine hochinteressante Arbeit in Fake-Dokumentarismus vorgelegt hatte, gelingt es tatsächlich, bei der Inszenierung der zahlreichen Plottwists, die Der letzte Exorzismus clever zwischen einer übernatürlichen und einer weltlichen Perspektive auf seine gepeinigte Protagonistin oszillieren lassen, seinen Zuschauern stets einen Schritt voraus zu sein. Der relativ akuten Gefahr eines jeden Horrorfilms mit christlichem Hintergrund, seinen verblendeten Protagonisten in ihrem religiösen Wahn letztlich recht zu geben, geht er zudem zumindest teilweise aus dem Weg. Zwar erweist sich auch die rein weltliche Perspektive auf die horriblen Geschehnisse der Filmerzählung als nicht wirklich tragfähig – aber schließlich ist das Horrorkino jenes Genre, das sich am nachhaltigsten und am effektivsten in den Räumen zwischen dem rational Erklärbaren und den tiefsten, irrationalsten Ängsten insbesondere in den Herzen unserer mythischen Welterklärungssysteme ereignet.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: FINAL DESTINATION 5 - Die Story   Do 23 Sep 2010 - 10:08

FINAL DESTINATION 5 - Die Story:

Ein Flugzeugunglück. Ein Massencrash auf der Autobahn. Eine tödliche Fahrt in der Achterbahn. Ein Autorennen bei dem im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen fliegen. Ja ja, der Tod ist wirklich überall. Zumindest, wenn man sich im Universum der "Final Destination" Filme bewegt. Das wird sich auch im kommenden "Final Destination 5" nicht ändern. Im Gegenteil: Der fünfte Teil wird richtig GROSS!

Selbstverständlich kommt er in 3D und das Unglück am Anfang wird nichts geringeres als eine große Verkehrsbrücke sein, bei der kein Stein auf dem anderen bleiben wird. Yippie Ya Yeah! Ins Kino kommt die Materialschlacht hierzulande am 25. August 2011. Da wirds so langsam Zeit, dass die Dreharbeiten losgehen.

Zumindest die offizielle Handlung gibt es schon - und die ist wie folgt:
Im fünften Teil der Reihe ist der Tod allgegenwärtig wie eh und je. Ein junger Mann rettet eine ganze Gruppe anderer beim Einsturz einer großen Brücke und macht dem Sensenmann somit einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Das lässt der Tod selbstredend nicht auf sich sitzen. Diese jungen Leute sollte es nämlich nicht vergönnt sein, weiterhin ihr Dasein zu fristen. Ein Kampf um Leben um Tod beginnt. Sie alle müssen einen Weg finden, dem Tod zu entgehen.

Beim Sensenmann nix Neues kann man da wohl sagen. Hauptdarsteller sind Emma Bell ("The Walking Dead") und Nick D’Agosto. Außerdem dabei: Miles Fisher ("Gossip Girl"), Arlen Escarpeta ("Freitag der 13.") und P.J. Byrne ("Dinner für Spinner"). Regie wird Steve Quale führen. Mit der 3D-Technik kennt er sich bestens aus - er wirkte als Regisseur der Second Unit und der VFX bei keinem geringeren Film als "Avatar" mit. Craig Perry ist, wie schon bei Teil 1-4, wieder als Produzent an Bord. Das Drehbuch schrieb Eric Heisserer, der auch das Skript zum Prequel von "Das Ding aus einer anderen Welt" verfasste und am Remake zu "A Nightmare on Elm Street" mitwirkte.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: THE LORDS OF SALEM   Do 23 Sep 2010 - 10:09

THE LORDS OF SALEM:

Rob Zombie polarisiert. Entweder man mag seine Filme - oder man wendet sich desinteressiert ab. Seine "Halloween" Filme haben das fortgeführt, was man auch schon bei "Haus der 1.000 Leichen" und "The Devil's Rejects" lesen konnte. Einer Gut, der andere Schlecht! Nicht anders wird es wohl auch bei seinem neuen Projekt "The Lords of Salem" werden. Fans von Zombie's Musik dürfte das ein Begriff sein. Bereits auf seinem 2006er Album "Educated Horses" war ein Lied mit diesem Titel zu finden. Der Film wird in einem modernen Salem angesiedelt sein, das von einem 300 Jahre alten Hexen-Clan heimgesucht wird. Hört sich freaky an? Das wird es sicher auch.

Rob Zombie wird nicht nur Regie führen, sondern auch das Drehbuch schreiben. Er hat zudem völlig freie Hand bei der Gestaltung seines neuen Projekts. Handlung, Casting und die finale Filmfassung. Mit den Dreharbeiten soll nächstes Jahr begonnen werden. Das "Paranormal Activity" Team Jason Blum, Steven Schneider und Oren Peli werden den Film mit ihrem 'Haunted Films' produzieren.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: UNDERWORLD 4   Fr 24 Sep 2010 - 3:50

UNDERWORLD 4:

Nun ist es endlich offiziell: Kate Beckinsale wird in "Underworld 4" wieder als Selene vor der Kamera stehen und ab 20. Januar 2012 in 3D die Kinoleinwände unsicher machen. Na wenn da das hautenge Latexkostüm nicht noch etwas besser sitzt als bisher...
Aber wieder zum Thema zurück: Ebenfalls wurde nun ein erstes Detail der Handlung bekannt und daraus kann man auch erschließen, dass "Underworld 4" wohl definitiv eine Fortsetzung von "Underworld: Evolution" sein wird. Denn: Selene wird eine Tochter haben, für die man aktuell nach einer geeigneten jungen Schauspielerin sucht. Spätestens im März 2011 wird dieses Geheimnis gelüftet werden - da beginnen nämlich die Dreharbeiten in Vancouver.

Das Drehbuch stammt von John Hlavin und J. Michael Straczynski. Tom Rosenberg, Gary Lucchesi und Len Wiseman, der Schöpfer der Reihe und Ehemann von Kate Beckinsale, werden den Film produzieren. Nach einem Regisseur wird momentan gesucht.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Horror Movie NEWS   Mo 4 Okt 2010 - 23:44

M. Night Shymalan hat 1999 mit "The Sixth Sense" einen Überraschungshit abgeliefert und galt lange Zeit als der Top Newcomer in Hollywood. Seine letzten Filme konnten aber nicht richtig überzeugen und als total Ausfall galt: "Das Mädchen aus dem Wasser" was an Dämmlichkeit wohl kaum zu übertreffen ist! Mit "Die Legende von Aang" der neulich in den Kinos anlief, konnte er aber wieder ein Fantasy-Werk abliefern, was einen guten Erfolg zu verbuchen hatte. Kann er mit seinem neuesten Film "Devil" auch wieder an die alten Zeiten anknüpfen? Naja, die Story ist jedenfalls nicht gerade sehr einfallsreich.

Der Meister des Mystery-Grusels und Wegbereiter des modernen Horrorkinos steht nicht nur mit seinem Namen hinter „Devil". M. Night Shyamalan („Unbreakable - Unzerbrechlich" und „Signs - Zeichen") hat sich nach seinem jüngsten Box-Office-Erfolg mit dem Fantasy-Event „Die Legende von Aang" diesmal um den Leibhaftigen persönlich gekümmert. Als Produzent und kreativer Pate schickt er mit „Devil" den ersten Teil einer geplanten Trilogie des Grauens auf die Leinwand. Deutscher Kinostart ist der 25. November 2010.

Inhalt:
Der Teufel steckt im Aufzug und das heißt nichts Gutes für alle, die mit ihm im Fahrstuhlschacht hängen. Schon die Vorstellung, mit einer Handvoll fremder Menschen in einem Hochhauslift gefangen zu sein, ist nicht sonderlich angenehm - doch in diesem Fall hat sich das Böse höchstpersönlich eingeschlichen und hat nicht vor, auch nur eine einzige Seele am Leben zu lassen. Fünf Menschen, ein Fahrstuhl und kein Entkommen. Teuflische Suspense auf engstem Raum - ein packendes Angsterlebnis zwischen Paranoia und Klaustrophobie.

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: ICH SPUCK AUF DEIN GRAB   Do 7 Okt 2010 - 0:57

ICH SPUCK AUF DEIN GRAB:

Morgen ist es in den USA nun soweit: Das Remake zu "Ich spuck auf dein Grab" wird in die Kinos kommen. Ungeschnitten. Unzensiert. Unrated. Wollen wir hoffen, dass er es etwas länger schafft als "Hatchet II", welcher bereits nach gerade einmal vier Tagen aus den Kinos verbannt wurde. Bei "Ich spuck auf dein Grab" wäre das wirklich schade, denn nach allem, was wir bisher sehen konnten, scheint das ein sehr spannender und äußerst sehenswerter Vertreter der heftigen Gangart zu sein. Auch die Kritiker loben den Thriller, was bei der Thematik eher ungewöhnlich ist. In den Kritiken der letzten Filmfestspiele konnte man Dinge wie "Pflicht für Horrorfans" und "Besser und schockierender als das Original" lesen. Rechtzeitig zum amerikanischen Kinostart gibt es nun noch einen letzten, finalen Trailer, der noch mal aus allen verfügbaren Rohren schießt. Wenn ihr über 18 Jahre alt seid, klickt ihn an und überzeugt Euch selbst. Hierzulande darf man übrigens wieder etwas länger warten. Für Deutschland gibt es noch keinen Termin. Weder Kino (eher unwahrscheinlich) noch DVD oder Blu Ray. Wir können aber schon davon ausgehen, das wir den Film nicht Unrated zu sehen bekommen, da er äußerst Brutal daher kommt und sogar "Saw" und "Hostel" in den Schatten stellt. Aber, wir schauen nach Österreich und bestellen dort!

Die Story: Um einen klaren Kopf und frische Ideen für ihr nächstes Buch zu bekommen, zieht es die Autorin Jennifer Mills in eine kleine Stadt außerhalb des Trubels, wo sie sich in einer gemütlichen Waldhütte einrichtet und ihr nächstes Werk beginnt. Ihre Anwesenheit ruft jedoch ein paar Hinterwäldler auf den Plan, die dem Mädchen aus der Großstadt eine richtige Abreibung verpassen wollen. Sie brechen in die Hütte ein, um Jennifer zu erschrecken. Was jedoch als bloße Einschüchterung gedacht war, eskaliert schnell in eine Nacht voller Gewalt , Vergewaltigung und Terror. Die Zeit vergeht und Jennifers gelingt die Flucht, die aber in Selbstmord enden soll. Die Männer versuchen ihr Leben wie gewöhnlich weiter zu leben, doch sie wissen nicht, was ihnen bevorsteht: Jennifer hat die Qualen und den Selbstmordversuch überlebt und kennt nur noch einen Gedanken: Rache! Den Männern die Hölle auf Erden zu bereiten und ihnen all das antun, was sie ihr angetan haben...nur viel viel schlimmer...

Die Regie übernahm Steven R. Monroe. Sarah Butler spielt Jennifer Mills. Chad Lindberg, Daniel Franzese, Tracey Walter und Rodney Eastman komplettieren den Haup-Cast.

Vergest das Original und vergest "Muttertag"! Jennifer ist da und ihre Rache ist blutiger als alles was man bisher gesehen hat!

http://www.shocktillyoudrop.com/news/topnews.php?id=16808

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Updates zu "SUPER 8"   Mo 11 Okt 2010 - 0:04

Viele von Euch haben sich schon den Teaser zu dem neuen Blockbuster-Monsterstreifen von J. J. Abrams gesehen und sind heiß auf dieses Projekt. Genauso geht es mir.
Nachdem schon "Cloverfield" einschlug, wie eine Bombe und für alle die, die endlich mal wieder einen ordentlichen Monsterfilm sehen wollten eine reine Offenbarung war, könnte das neue Projekt wieder Maßstäbe setzten.
Da wir noch eine ganze Zeit auf die Rückkehr von Godzilla warten müssen, der aber auch bald wieder über die Kinoleimwände stampfen wird und auch die Cloverfield-Fortsetzung erst noch nicht in Arbeit ist, möchte ich Euch hier mit den neusten Updates zu "Super 8" in einem extra Thema auf dem laufenden halten!

Hier nochmal die Site zum "Super 8"-Teaser Trailer von dem neuen Geheimprojekt von J. J. Abrams.

https://www.youtube.com/watch?v=iPcta5V5dA0&feature=related

Neues im Besetzungsstab: Wie 'movieweb' berichtet schließt sich Amanda Michalka, spielte "Clarissa" im Film "In meinem Himmel", zum noch wachsenden Cast von Super 8 an. Die blonde 19-jährige, die auch als AJ Michalka bekannt ist, schließt sich Elle Fanning, Kyle Chandler, Ron Eldard, Noah Emmerich, Gabriel Basso, Ryan Lee und Zach Mills an. Über die einzelnen Rollen und welche Charaktere die Dartsteller verköpern werden, ist nach wie vor nichts bekannt.

Überhaupt ist kaum etwas bekannt über die genauen Hintergründe des Films. Keinerlei genaue Drehdaten, sondern nur ein Startdatum, des unter 'Amblin Entertainment/Bad Robot Production' erscheinenden Films, ist mit dem 25. Mai 2011 bereits gegeben. J.J. Abrams führt nach eigenen Skript Regie. Steven Spielberg ist zudem als Executive Producer tätig. Das die Dreharbeiten aber schon laufen steht fest.

Dank zahlreicher Quellen in Hollywood ist es jetzt möglich mehr über den Film zu berichten. Zunächst die harten Fakten:

- J.J. Abrams führt Regie, Steven Spielberg übernimmt eine Tätigkeit als Produzent.
- Es angeblich besteht keine Verbindung zu "Cloverfield".
- Das Budget des Films beträgt 45-50 Mio Dollar
- Der Film spielt im Jahr 1979
- Es ist wieder ein Actionmystery-Film im Stile von "Cloverfield" (allerdings ohne Handkamera).
- Paramount wird den Film ab dem 25. Mai 2011 (zusammen mit "Hangover 2") in die Kinos bringen.

Soviel dazu. Es darf nun wieder spekuliert werden, was genau es mit dem Mysterium des Filmes auf sich hat.

Nochmal ganz zur Klarstellung: Der Film soll (angeblich) wirklich nichts mit "Cloverfield" zu tun haben. Alles was im Internet über die Fortsetzung von "Cloverfield" veröffentlich wurde, ist ein Fake! Die Fortsetzung wird aber defenetiv kommen, nach Aussage von Abrams, nach der Beendigung der Dreharbeiten zu "Star Trek 12", der nach "Super 8" in Produktion geht.

Dennoch, "Super 8" sieht wie eine Art Vorgeschichte zu "Cloverfield" aus und ob wir da alle nicht nur irgendwie an der Nase herum geführt werden und sich dann doch herausstekkt das "Super8: Cloverfield 2" heißen wird. Ich bin da sehr skeptisch. Bei J. J. Abrams muss man auf alles gefast sein. Aber, wir werden es sehen!

Das wär doch mal richtig cool. Ihr schaut morgens aus dem Fenster und beobachtet, wie gerade der nächste Hollywood-Blockbuster vor eurer Haustür gedreht wird. So geschehen die Tage in den USA.

Da hat ein findiger Kamerafreund bemerkt, dass J.J. Abrams grad in der Stadt ist und "Super 8" dreht. Also Kamera ausgepackt und die Szenerie einfach mal gefilmt. Für die Dreharbeiten im Einsatz sind eine Menge Militärfahrzeuge, Soldaten und Autos der 70er.

Was treibt J.J. Abrams da nur und womit wird er uns überraschen? Wir wissen es nicht, aber sind bereits jetzt auf den Kinostart im kommenden Jahr gespannt. Viel Spaß mit dem sechsminütigen Video.

https://www.youtube.com/watch?v=YqfIaa7ct3s

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
SilberShadow79
Mod
Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 39
Ort : Nähe Kusel

BeitragThema: Re: Horror Movie NEWS   Mo 11 Okt 2010 - 2:44

Kino ich komme

_________________
[img][/img]
Nach oben Nach unten
Bimboooo
Mod
Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 43

BeitragThema: Re: Horror Movie NEWS   Mo 11 Okt 2010 - 17:57

Lucky_Charlie_Harper schrieb:
ZOMBIELAND 2:

Während der Dreharbeiten zu Ruben Fleischers neuer Komödie "30 Minutes of Less" sprach 'ShockTillYouDrop.com' kurz mit Schauspieler Jesse Eisenberg ("Zombieland"). Dieser sagte dem Onlinedienst, dass eine erste Version des Drehbuchs zu Zombieland 2 schon fertig sei und an 'Sony' weitergereicht wurde. Auch der Regisseur selbst konnte schon einen Blick in das Drehbuch werfen und sagte, dass es sich noch um einen sehr frühen Entwurf handele, es aber trotzdem erstaunlich werden wird. Er wäre deswegen sehr aufgeregt.

Doch selbst wenn das Drehbuch bald fertig werden wird, ist sich der Filmemacher noch nicht sicher ob die Fortsetzung der Zombiekomödie sein nächstes Projekt nach "30 Minutes of Less" werden wird. Er habe noch einige Eisen im Feuer wie beispielsweise ein Buddy-Cop-Movie, welches er 'DreamWorks' verkauft hat und einen Film der sich "Babe in the Woods" nennt. Beide Drehbücher sollen sehr ansprechend sein und man werde sehen, was die Zukunft so bringe.

Wie fast jede Fortsetzung in letzter Zeit wird auch das Sequel zur Horror-Komödie in 3D gedreht. Mit einem Budget von 23,6 Mio. Dollar und einem Einspiel von 75,2 Mio. Dollar alleine in den USA war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Sequel bestätigt wird. Am Drehbuch arbeiteten wie schon beim ersten Teil Rhett Reese und Paul Wernick, auch Produzent Gavin Polone und Regisseur Ruben Fleischer wurden von 'Sony' wieder ins Boot geholt. Ebenso kann man davon ausgehen, dass die Hauptdarsteller aus dem ersten Teil wieder mit an Bord sind.


Ich kenne den ersten Teil. Zum Anfang wie ich den Titel hörte, dachte ich nur nicht noch so ein sinnloser Zombiefilm. War dann aber positiv überrascht, daß der Film sehr lustig anzuschauen war. Mir hat er dann doch sehr gefallen und würde diesen auch noch mal ein zweites Mal sehen wollen. Bin mal gespannt auf den zweiten Teil.
Nach oben Nach unten
Lucky_Charlie_Harper
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 548
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 38
Ort : Kaiserslautern

BeitragThema: Re: Horror Movie NEWS   Mi 9 Feb 2011 - 6:07

Paramount hat sich für einen Reboot der
Stephen-King-Verfilmung "Friedhof der Kuscheltiere" entschieden und
lässt "Halloween: H20"- Autor Matthew Greenberg das Drehbuch schreiben.



Fast täglich werden derzeit Neuigkeiten über geplante Stephen King-Verfilmungen bekanntgegeben. Nachdem bereits Einzelheiten zu Ron Howards „The Dark Tower“ veröffentlicht wurden (wir berichteten) und kürzlich einer Kinoumsetzung des Endzeitdramas „The Stand“ grünes Licht gegeben wurde, kommt nun die Nachricht, dass auch „Friedhof der Kuscheltiere“ erneut aufgelegt wird.

Schon seit mehreren Jahren gab es Gerüchte, dass die Kuscheltiere
noch einmal ausgegraben werden, doch nun macht das Filmstudio Paramount
laut Moviefone anscheinend ernst. Durch die Verpflichtung des Drehbuchautors Matthew Greenberg ("Halloween: H20“)
werden konkrete Schritte unternommen, das Projekt voranzutreiben.
Dieser hat übrigens bereits das Skript für die Verfilmung der
King-Kurzgeschichte „Zimmer 1408“ geschrieben. Auch mit der Suche nach einem Regisseur soll so bald wie möglich begonnen werden.

Und darum geht es: Eine vierköpfige amerikanische Familie zieht in
eine idyllische Kleinstadt. Dort befindet sich ein Tierfriedhof, auf dem
der Vater später seinen bei einem Autounfall verstorbenen Sohn
beerdigt. Da letzterer aber nicht lange tot bleibt, nimmt das Unheil
seinen Lauf...

Was meint ihr: Lohnt sich ein Reboot des Films aus dem Jahr 1989? Wird es eine ähnlich gut gelungene Neuauflage, wie es Alexandre Aja mit seiner Interpretation des Wes-Craven-Klassikers „Hügel der blutigen Augen“ geschaffen hat. Oder können wir eine Gurke im Stile von „The Texas Chainsaw Massacre“ erwarten?

_________________
Na nu gugge ma, wie der guggd!! (Klink, Hogans Heroes)

Schule ist unnötig, weil:

- Musik: dafür haben wir VIVA und YouTube Very Happy

- Sport: ich hab Kinect

- Englisch: ich guck DORA, mit ihr lernt man was xD

- Deutsch: wird sowieso alles abgekürzt (eig, vllt, iwie usw.)

- Mathe: man braucht nur die grundrechenarten, von wegen sinus, cosinus und bruchrechnen Razz

- Geografie: ich kauf mir ein Navi Very Happy

- Geschichte: sind doch sowieso schon alle gestorben xD
Nach oben Nach unten
http://console-unlimited.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Horror Movie NEWS   

Nach oben Nach unten
 

Horror Movie NEWS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Console-Unlimited :: Ausserhalb der XBOX360 :: Filme, Musik und TV :: Aktuelle Kino Newz-
Gehe zu: